Suche

BLUMENPÖSTLERIN JULIA IM FOKUS

Zusammen mit Joëlle und Jan hat Julia 2019 das Startup Blumenpost gegründet. Aus einer spannenden Idee und einem Nebenbei-Projekt wurde in den letzten zwölf Monaten ein richtiges kleines Unternehmen. Heute stellen wir der Mitgründerin Julia ein paar Fragen - zu ihren Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei Blumenpost und ihren Lieblingsblumen und-vasen.

Julia, wie hast du Joëlle und Jan kennengelernt?


"Joëlle habe ich 2016 in Kopenhagen während eines Austauschs von der Universität kennengelernt. Eine gemeinsame Freundin hat uns einander via Anweisungen aus Zürich vorgestellt. Jan habe ich erst zurück in der Schweiz an der Universität kennengelernt."


Und wieso hast du genau mit ihnen beiden ein Startup gegründet?


"Wir haben uns alle auf einen anderen Bereich fokussiert: Jan auf Business Innovation, Joëlle auf Marketing und ich selber auf Finance. So decken wir Verschiedenes ab und ergänzen uns sehr gut - gleichzeitig sind wir aber persönlich auf einer Wellenlängen."


Wie beschreibst du deine Aufgabenbereiche bei Blumenpost?


"Als Mitgründerin von Blumenpost bin ich in vielen Bereichen und Projekten involviert und habe dabei ganz vielfältige, abwechslungsreiche Aufgaben. Wir haben einen sehr regen Austausch in unserem kleinen Team und deshalb hilft man immer da mit, wo es einen gerade am meisten braucht. Zu meinen Hauptverantwortlichkeiten gehört aber die Buchhaltung, das Bestellmanagement und der Einkauf.

Ich habe das Glück nebst diesen eher trockenen "Ich-Verstecke-Mich-Den-Ganzen-Tag-Hinter-Meinem-Laptop"-Aufgaben auch viele kreative Sachen machen zu dürfen. Zusammen mit Joëlle übernehme ich jede Woche die Planung unserer saisonalen Sträusse und binde diese dann auch für unsere Kunden zusammen. Zudem habe ich - wie alle bei uns - viel Kundenkontakt und gebe jeden Tag mein Bestes, um unsere Kunden happy zu stimmen!"


Was findest du denn das Schönste am Umgang mit Blumen?


"Ich fühle mich immer sehr naturverbunden, wenn ich mit Blumen arbeite. Unsere Schweizer Freilandblumen sind besonders einzigartig, da kein Stiel dem Anderem gleicht. Manchmal ist das eine Herausforderung beim Blumenbinden, aber es macht wahnsinnig Freude zu sehen, dass jeder einzelne Strauss, den man bindet, eine ganz eigene Erscheinung ist."


Wenn du dir nun die Woche bei Blumenpost durch den Kopf gehen lässt: Was ist dein Lieblingszeitpunkt?


"Die besten Momente sind meistens Donnerstagsnachmittags. Wenn die Blumen-Action vorbei ist und es ans Putzen und Aufräumen im Atelier geht, sind wir alle kaputt vom vielen Blumenbinden und Sträusseverpacken. Die Stimmung ist aber immer super! Wir hören gute Musik, ab und zu gibt es ein kühles Bier dazu und wir sind alle ein bisschen crazy drauf."

Okay und jetzt musst du dich entscheiden: Was ist deine Lieblingsblume und wieso?


"Ganz klar: Schweizer Freiland-Hortensien (siehe Foto). Weil sie jetzt gerade im Herbst Saison haben, ich ihnen auf der Strasse immer wieder mit ihren wunderschönen Pastelltönen begegne und sie sich auch wunderbar trocknen lassen, sodass sie mir lange Zeit erhalten bleiben!"


Und deine Lieblingssaison bei Schweizer Blumen?


"Der Spätsommer ist meine allerliebste Blumen-Saison. Es gibt so viele schöne Sorten, wie beispielsweise Dahlien in den verschiedensten Knallfarben. In dieser Jahreszeit nehmen wir auch viele Gräser in unsere Sträusse, die jeden Strauss wilder und wiesiger machen."


Welches ist deine Lieblingsvase, auf die du zuhause nicht verzichten könntest?


"Als Zürcherin ist man tendenziell verliebt in Vasen von enSoie mit ihrem klassischen Vichy-Muster. Dieses Jahr habe ich zum Geburtstag von zwei Freundinnen eine solche Vase in der Farbe Kupfer (eine Spezial-Edition) erhalten und ich finde, dass einfach jeder unserer Sträusse toll darin aussieht. Oben auf dem Bild haben wir übrigens auch die Hortensien in einer solchen Vase. Ansonsten mag ich am liebsten simplere transparente und bauchige Glasvasen. Schliesslich sollte man seine Aufmerksamkeit ja auf das Wesentliche - unsere Blumen - richten!"

Und wo platzierst du deine Vasen voller Blumen zuhause am liebsten?


"Auf dem Esstisch oder in der Küche (das ist bei mir Zuhause nicht weit voneinander entfernt). Ich habe die Blumen gerne da, wo wir uns am meistens aufhalten und wo wir den frischen Blumen die nötige Beachtung schenken können."


Du willst Julia kontaktieren? Hier geht's zu unserer Teamseite.

BLUMENPOST

Frische und saisonale Schweizer Blumen 

Badenerstrasse 261

8003 Zürich

info@blumenpost.com
044 461 82 82

BLU_190630_Logo-&-Hand_farbig_2.png
0
  • Facebook Social Icon
  • Instagram