2 Jahre Blumenpost!

Wow, genau vor zwei Jahren wurde Blumenpost ins Leben gerufen. Hinter uns liegen zwei Jahre voller Überraschungen, Hochs und Tiefs, Freudetränen, Erschöpfungen, Glücksmomente und Stolz. In diesem Blog unternehmen wir eine kleine und intime Zeitreise zurück zum Anfang von Blumenpost.

 

Begonnen hat alles im Herbst 2018, als wir bei einer Pitch Session der Helvetia Versicherungen eine noch sehr vage Idee von Blumenpost präsentierten hatten - und anschliessend tatsächlich gewonnen haben.

Blumenpost Helvetia Startup Pitch Session gewonnen

Blumenpost Startup Zürich Schweiz Blumenbranche

Nachdem wir diesen Gewinn verarbeitet haben und uns bewusst wurde, dass wir nun ein kleines Startkapital auf der Seite hatten und auf Startup-Beratung zugreifen konnten, machten wir uns an die Arbeit. Wir investierten ein halbes Jahr, in dem wir den ganzen Markt analysiert und mit potenziellen Kund*innen gesprochen haben. Da wussten wir: Ob Blumenpost erfolgreich wird, können wir nicht vorhersagen. Aber das Potenzial für einen Online-Anbieter, der sich auf saisonale und regionale Blumen spezialisiert, besteht definitiv. Also lautete die Lösung: Ausprobieren! Wir definierten also unser Angebot und bereiteten alles sorgfältig vor.


Am 02. August 2019 wurde Blumenpost offiziell ins Leben gerufen, gegründet und beim Notar beglaubigt (auf dem Foto seht ihr zwei unserer Mitgründerinnen Joëlle und Julia auf dem Notariat).

Blumenpost Startup Zürich Schweiz Blumenbranche

Ende August 2019 lieferten wir schliesslich zum ersten Mal aus. Weil wir alle zu Beginn keine Erfahrung mit Blumen hatten, mussten wir uns diese Kompetenzen erstmal aneignen. Wir lernten, wie Blumen gerüstet und gebunden werden und "pröbelten", worauf es bei der Auslieferung ankommt. Von da an hiess es: Früh aufstehen, zu den Blumenfeldern fahren und Blumen holen, planen, Stiele rüsten und zu Sträussen binden, verpacken und ausliefern.


Die ersten vier Monate bist zum Ende 2019 waren ein voller Erfolg. Wir wuchsen langsam, aber konstant - "one customer at a time". Mit Weihnachten erlebten wir einen Schub und im Frühling 2020 hatten wir so viel zu tun, dass wir Unterstützung brauchten. Wir stellten Nataly ein, die erste Mitarbeiterin von Blumenpost. Ebenfalls ohne Floristik-Erfahrung lernte auch sie extrem schnell, wie wir unsere Sträusse binden. Heute ist sie leitende Floristin bei uns. Gleichzeitig stellten wir Kurier*innen ein, die uns seit dann in der Auslieferung unterstützen. Mit der persönlichen Auslieferung garantieren wir, dass unsere Kund*innen die Werte, die wir bei Blumenpost leben, auch bei der Übergabe erleben. Und das lohnt sich!

Seither wächst Blumenpost, wir haben zahlreiche Herausforderungen und doppelt so viele Erfolge. Im Sommer 2020 sind wir von unserem sehr kleinen Keller im Kreis 5 in Zürich in einen zehn Mal so grossen Keller im Kreis 3 gezogen. Mit genügend Platz für Schreibtische und Mitarbeiter*innen. Wir durften Floristinnen einstellen und den ersten Mitarbeiter im Büro begrüssen: Johannes. Wir erweiterten unser Sortiment und unser Liefergebiet und verschicken unsere Sträusse nun sogar schweizweit. Wir arbeiteten mit wunderbaren Marken und lokalen Künstler*innen zusammen, veranstalteten Popup-Stores und Workshops und vor allem: Wir lieferten Strauss um Strauss um Strauss aus. Darum sind wir heute an unserem zweiten Geburtstag glücklich und stolz, was wir geschaffen haben. Und freuen uns darauf, wie es weitergeht.


Alles Liebe und danke für eure Unterstützung!

Eure Blumenpost