Suche

IM DEZEMBER IST MISTEL-ZEIT

Blumenpost heisst zwar Blumenpost, aber im Zentrum unseres Tuns stehen die Saisonalität und Regionalität. Und genau deshalb haben wir anfangs Dezember eben keine Blumen, sondern frische und wunderschöne Mistelzweige ausgeliefert. Denn was passt besser in die Weihnachtszeit als Mistelzweige?


Misteln als Dekoration und zum Küssen

Weil offiziell die Weihnachtszeit begonnen hat, haben wir mit der ersten Dezemberlieferung unseren Kundinnen und Kunden etwas übergeben, das das Zuhause so richtig weihnachtlich und trotzdem natürlich dekoriert: Ein Mistelzweig. Der Brauch? Seit Jahrhunderten werden Misteln in der Weihnachtszeit draussen oder über Türen aufgehängt und man soll sich unter ihnen küssen. Die Prophezeihung? Glück und ewige Liebe.


Misteln, die Halbschmarotzer

Tatsächlich sind Misteln keine allzu freundliche Pflanzen: Sie schmarotzen von Bäumen und nehmen ihnen das Licht, entziehen ihnen Flüssigkeit und Nährstoffe. Misteln machen es sich vor allem auf Linden, Birken, Pappeln oder Apfelbäumen gemütlich.




Pflegeleicht und wunderschön

Die Mistelzweige, die wir ausgeliefert haben, kommen aus dem Schweizer Jura. Das Beste an ihnen ist, dass sie richtig pflegeleicht sind. Am längsten halten sie aber, wenn man sie draussen über die Tür hängt. Wenn du deinen Mistelzweig drinnen aufhängst, dann empfehlen wir dir, dass du ihn ab und zu mit Wasser bespritzt.


Wir wünschen allen Leserinnen & Lesern und allen Abonnentinnen & Abonnenten eine wunderbare Weihnachtszeit und en guete Rutsch is neue Jahr.


Alles Liebe,

Eure Blumenpost

BLUMENPOST

Frische und saisonale Schweizer Blumen im Abo.

BLUMENPOST

Badenerstrasse 261

8003 Zürich

info@blumenpost.com
044 461 82 82

BLU_190630_Logo-&-Hand_farbig_2.png
0