Google Merchant Center
top of page

Diese Winterblumen eignen sich gut zum Trocknen

Im Winter und Frühjahr blühen bekanntlich weniger Blumen bei uns. Aber es gibt sie! Um die Freude, die sie mit sich bringen, noch etwas zu verlängern, stellen wir dir in diesem Artikel Blumen und Laub der kalten Jahreszeit vor, die sich wunderbar zum Trocknen eignen und entweder hier in der Schweiz oder im nahen Norditalien zu finden sind. (Psst: Wie du deine Blumen am besten trocknest, erfährst du hier.)

 

Nelken

Diese wunderschönen Blumen sind ja bereits für ihre lange Haltbarkeit im Glas bekannt – getrocknet holst du alles aus ihnen raus! Denn wenn sie trocknen, verwandeln sich ihre Farben und ergeben ganz besondere und überraschende Eindrücke. Der Kopf der Blume schrumpft ein wenig, bleibt aber ganz.



Mimosen

Die fein duftenden Mimosen stehen in ihrer gelben Farbenpracht für italienische Wintermonate und bringen wunderbare Freude und Farbe ins Zuhause! Beim Trocknen verblasst ihre Farbe zwar etwas und wird dunkler, die Blüten behalten aber ihre herzige, runde Form. Ausserdem ergeben sie eine wunderschöne Girlande zum Aufhängen!


Magnolienlaub

Sie kommen in elegantem Dunkelgrün daher: die Blätter des Magnolienbaumes. Beim Trocknen verblasst zwar das Grün des Blattes, aber die weiche braune Unterseite bleibt. Perfekt als wunderschöner Kranz oder ein Schmuckstück in einer Vase.



Weidenkätzchen

Die herzigen Weidenkätzchen trocknen sehr gut und behalten dabei ihre Flauschigkeit und ihren silbrigen Glanz. Der Trick ist, sie zu trocknen, bevor sie «blühen» und ihre gelben Pollen sichtbar werden.



Grevillea

Ihre ledrigen Blätter wirken schon fast trocken, während sie frisch sind. Nach dem Trocknen behält die Grevillea ihre wilde Form bei und macht sich so perfekt in einer Vase.



Welche der genannten Winterblüher gefällt dir am besten? Ein paar davon kannst du auch in unserem Shop bestellen!

Alles Liebe

Deine Blumenpost

Kommentare


bottom of page