Suche

UNSER SAISON-KALENDER: APRIL

April, April, er macht, was er will! Der vierte Monat war dieses Jahr ein ganz spezieller. Geprägt von schrägen Umständen durch die Corona-Krise waren wir plötzlich alle zuhause und physisch distanziert von unseren Liebsten. Zum Glück fand im April die Saison der Schweizer Freiland Tulpen statt! Weil diese Blumen, zusammen mit anderen Schätzen wie Flieder, machen einfach nur glücklich.

Züri Oberländer Tulpen

Im April wurden wir mit den allerschönsten Tulpen aus dem Züri Oberland beglückt. Und das mussten wir feiern. Denn obwohl Tulpen in vielen Blumengeschäften und beim Detailhandel bereits seit Januar erhältlich sind, haben Tulpen tatsächlich erst im April in der Schweiz Saison. Aber das Warten hat sich gelohnt, denn die gefüllten Tulpen waren schlicht umwerfend! Weil das Wetter dieses Jahr aber verhältnismässig sehr warm war und damit weniger Frostnächste den April prägten, dauerte die Tulpen-Saison nur wenige Wochen.


Wichtiger Pflegetipp für Tulpen: Schneide Tulpen unbedingt mit einem geraden Schnitt an - schneidest du sie schräg an, nehmen sie zu schnell zu viel Wasser auf und verblühen schneller.


Flieder

Der wunderbar duftende Flieder mit zahlreichen Blüten gibt es in vielen Fabtönen von weiss bis dunkellila. Der klassische Flieder ist in einem helllila-Ton, deshalb kennen wir auch die Farbe "Flieder". Leider ist Flieder nicht lange haltbar in der Vase, deshalb muss man täglich das Wasser wechseln und die Vase sauber schrubben. Wenn der Flieder zu welken beginnt, kann er schräg angeschnitten und in heisses Wasser gestellt werden - dann kann er sich wieder erholen.

Bergflockenblume

Die feinen und kleinen Bergflockenblumen gehören zur Familie der Korbblütler und mit ihrer leuchtend blauen Farbe gehören sie zudem zu unserem absoluten Lieblingsblumen.


Bartnelken

Bartnägeli durften wir in der allerletzten Aprilwoche in unsere Sträusse nehmen. In der Schweiz gibt es für die Bartnägeli, die du in verschiedenen Farben in deinem Strauss findest, zahlreiche Namen: Vom Bernerischen “Büschelifriesli”, übers St. Gallerische “Buschnägali” bis hin zum Zürcher “Büürschtenäägli”. Und Bartnägeli heissen Bartnägeli, weil sie eben aussehen, als hätten sie einen Bart.


Schneeball

Der Viburnum Roseum mit seinen kugelrunden Blütenständen ist aktuell noch ganz frisch grün – später im Jahr werden die Blüten weiss. Pflegetipp: Schneide diese Stiele unbedingt schräg an, damit dein Schneeball länger schön bleibt.


Holunderzweige

Die dicken Zweige, die du auf dem Bild unten siehst, sind Holunderzweige, bevor sich Blüten bilden.


Brautspierstrauch

Der Spierstrauch Arguta heisst auch Brautspierstrauch und blüht mit seinen weissen Blüten und herzigen Blättern von April bis Mai.


Was wir sonst noch in unseren Sträussen hatten? Gelbe Besenginster und superweiche Weidenkätzchen.


Die Ergebnisse? - vier "aprilige" Sträusse, direkt zu unseren Kundinnen und Kunden nach Hause geliefert.


Hast du die ersten Monate des Saison-Kalenders verpasst?

Hier geht's zum Januar, hier zum Februar, hier zum März.


Alles Liebe,

Eure Blumenpost

BLUMENPOST

Frische und saisonale Schweizer Blumen im Abo.

BLUMENPOST

Badenerstrasse 261

8003 Zürich

info@blumenpost.com
044 461 82 82

BLU_190630_Logo-&-Hand_farbig_2.png
0