Suche

DER BLUMIGE SAISONKALENDER: AUGUST

August in der Schweizer Blumenwelt ist einfach ein Traum. Es blühen allerlei verschiedene Sorten, die wir dir hier vorstellen! Aber eins nach dem anderen. Schauen wir uns die Saisonschätze des Augusts in unserem Saisonkalender an.

Weil die ersten beiden Augustwochen selber Ferien gemacht haben, haben wir in diesem Hochsommermonat nur zwei Sträusse kreiert.

Johanniskraut (aka Hypericum)

In der Medizin wird das Johanniskraut (Hypericum) gegen Depressionen und Schlafstörungen eingesetzt – im Strauss sorgt es mit seinen rosa Beeren für richtig gute Laune.


Sedum

Das Sedum erkennst du an seinen weiss-rosaroten Blüten und den fleischigen Blättern – durch Letzteres heisst Sedum bei uns übrigens auch Fetthenne und sie gehören zur Familie der Sukkulenten.


Succisella

Die helllila Succisella mit ihren kugelrunden Blütenständen ist eine wunderschöne und zierliche Staude.


Nägeli (Nelken)

Die knallrosaroten Nägeli gehört zu den Sorten der «Spraynelken» – dies weil man die kleinen Seitentriebe nicht entfernt und sich deshalb mehrere Blüten entwickeln. So unterscheiden sie sich von den klassischen Nägeli, bei denen nur 1 grosse Blüte am Stiel trohnt.


Arthemisia (silbriger Beifuss)

Die hellgrau-silbrigen Arthemisia-Stiele in deinem Strauss haben zwar ganz unscheinbare kleine Blüten, dafür duftet die ganze Pflanze richtig aromatisch und ist darum definitiv eine Nasevoll wert.


Schwarzkümmel (aka Nigella)

Schwarzkümmel ist eine ganz alte Gewürz- und Heilpflanze, bei der vor allem die schwarzen Samen (darum der Namen) verwendet werden – und zwar pur oder als Öl.


Eustoma (aka Lisianthus)

Die weissen Lisianthus, die ein bisschen an Rosen erinnern, stehen in der Blumenwelt für Wertschätzung und Dankbarkeit. Heute kennt man sie oft auch unter dem Namen «Eustoma». Eustoma ist der griechische Ausdruck für «schöner Mund» – da stimmen wir zu, die Blume ist zum Küssen schön!


Sonnenhut aka Echinacea

Echinacea, bei uns auch Sonnenhut genannt, wird oft als Arzneimittel gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt. Sie kommen in weissen, gelben und rosaroten Farbtönen vor – und sogar wenn sie irgendwann ihre Blüten fallenlassen, sehen ihre runden Blütenkörbe noch wunderschön aus. So wie auf dem Foto hier.


Cosmea

In der Schweiz tragen die rosaroten Cosmea mit ihren filigranen und schalenförmigen Blüten auch «Schmuckkörbchen».


Knorpelmöhre (Bischofskraut)

Das Bischofskraut heisst auch Zahnstocher-Knorpelmöhre und seine grünen und weissen Blüten stehen im doppeldoldigen Blütenstand mit bis zu 150 Doldenstrahlen zusammen.


Dahlien

Im Juli beginnen die Zürcher Oberländer Dahlien zu blühen. Dabei gibt es sie in abervielen Sorten - alle schlicht umwerfend schön. Aber wichtig: Dahlien blühen nur ca. 5 Tage, dann müssen sie aus dem Strauss genommen werden.



Die Ergebnisse?


Alles Liebe,

Eure Blumenpost


P.S. Hier geht's zu den anderen Monaten vom 2020:

Zum Januar, Februar, März, April, Mai, Juni und Juli.

BLUMENPOST

Frische und saisonale Schweizer Blumen 

Badenerstrasse 261

8003 Zürich

info@blumenpost.com
044 461 82 82

BLU_190630_Logo-&-Hand_farbig_2.png
0
  • Facebook Social Icon
  • Instagram