Suche

DER BLUMIGE SAISONKALENDER: SEPTEMBER

Spätsommer und der offizielle Herbstbeginn. Der September steht für warme Farben, kühleres Wetter, Erinnerungen an die vergangenen Sommertage und Vorfreude auf die bevorstehenden Herbst- und Wintertage. Hier geben wir dir einen Einblick in die Blumen, die wir in diesem Monat verwendet haben.

Hortensien

Ganz typisch für Hortensien ist ihr ganz spezieller Blütenstand. Wir alle kennen sie aus verschiedenen Gärten, in denen sie meistens von Juli bis September blühen. Dabei gibt es Hortensien in verschiedensten Farben von Weiss, über Grün, Rosa, Lila und sogar Blau. Diese Schweizer Hortensien sind teilweise etwas wilder – gut möglich also, dass gewisse Stiele etwas verzweigt sind. Die Bedeutung von Hortensien? Die Blumen stehen für Bewunderung - das verstehen wir absolut, denn wir bewundern die Hortensie mit vollem Herzen.

Feder-Celosia

Die kleinen roten Fuchsschwätze heissen auch Celosia Feder, gehören zur Familie der Amaranthus und sehen doch aus, als würden sie in einem tropischen Wald wachsen.

Alstroemerien

Die rosarotpinken Blüten sind zuerst alle geschlossen und unscheinbar, blühen dann aber auf und halten schön lang.


Fenchel

Ganz ähnlich wie der Dill blüht auch der Fenchel - dabei unterscheiden sich die beiden vor allem im Duft - Fenchel erinnert nämlich nach Anis.

Hagebutten

Die meisten von uns kennen Hagebutten als Gonfi – aber sie sind eben auch in Sträussen wunderschön und haben von September bis November. Die Sorte links kennen viele aus allerlei Gärten, die Sorte heisst «Corallo».

Dahlien

Nachdem die Dahlien auf den Feldern mit dem starken Regen vor ein paar Wochen erstmal einen Wachstumsstopp eingelegt haben, wachsen sie jetzt wieder «volle Pulle», juhu! Im Juli beginnen die Zürcher Oberländer Dahlien normalerweise zu blühen. Dabei gibt es sie in abervielen Sorten - alle schlicht umwerfend schön. Aber wichtig: Dahlien blühen nur ca. 5 Tage, dann müssen sie aus dem Strauss genommen werden. Monbretien

Die Monbreiten aka Schwertlilien, teils mit orangen Blüten, teils mit runden Fruchtständen.

Reitgräser

Reitgräser aka Calamagrostis gehören zu der Familie der Süssgräser.


Kugelamaranth

Die kleinen weissen und kugelrunden Kugelamaranthe heissen auch Gomphrena – und gopf sind sie süss!

Perückenstrauch

Der Cotinus mit seinen ei-förmigen weinroten Blättern gibt dem Strauss eine richtige Herbstnote!

Sorghumhirse

Auch wenn die Körner der Sorghum-Hirse schwer im Strauss hängen – mach dir keine Sorg(hum), das gehört dazu! Die schwarze, hübsch verknotete Sorghumhirse sieht aus, als wäre sie von Hand geflochten (ist sie aber nicht, die wächst tatsächlich so – und lässt sich kopfüber auch schön eintrocknen).


Die Ergebnisse?



Alles Liebe,

Eure Blumenpost


P.S. Hier geht's zu den anderen Monaten vom 2020:

Zum Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli und August.

BLUMENPOST

Frische und saisonale Schweizer Blumen 

Badenerstrasse 261

8003 Zürich

info@blumenpost.com
044 461 82 82

BLU_190630_Logo-&-Hand_farbig_2.png
0
  • Facebook Social Icon
  • Instagram